Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Konohagakure Uchiha Ichizoku
#1

Uchiha Ichizoku




  • Wohnsitz
    Der Uchiha-Clan trägt seine Wurzeln in Konohagakure und gehört zu einem der Gründerclans dieses Dorfes.

  • Verhalten gegenüber anderen Clans
    Die Uchiha sind anderen Clans neutral eingestimmt, ausschließlich zu den Senju besteht eine gewisse Rivalität.

  • Mitglieder
    Amaya Uchiha (NPC)

  • Voraussetzungen
    » EA’s erlaubt
    » Charakter muss in Konohagakure geboren sein


Allgemeines


Die Uchiha gehören neben dem Senju-Clan zu den mächtigsten und gefürchtetsten Clans in ganz Konohagakure. Sie sind für ihren Stolz und ihr Streben nach Macht bekannt. Außerdem gründeten sie die Konohagakure Polizei.

Geschichte


Der Gründer des Uchiha-Clanes war ein sehr mächtiger Shinobi, vermutlich der mächtigste seiner Zeit. Er hatte zwei Söhne, welche unterschiedliche Ansichten von Frieden hatten. Der Ältere Sohn war der Meinung das Liebe der Schlüssel zu Frieden sei und war wahrlich ein Mensch welcher nicht nach Macht strebte. Sein kleiner Bruder war anders, er wollte durch Stärke und Unterwerfung den Frieden erreichen. Der ältere Sohn wurde daraufhin von der Kraft seines Vaters gesegnet, als dieser im Sterben lag. Es entbrannte ein Krieg zwischen den zwei Brüdern, woraufhin diese Familie sich entzweite und ein weiterer Clan ins Leben gerufen wurde. Der Senju-Clan. Irgendwann hatten beide Clans jedoch genug von den ewigen Kämpfen, sie schlossen sich zusammen und gründeten gemeinsam das Dorf Konohagakure. Jedoch ist die Rivalität zwischen den beiden Clans noch bis heute deutlich spürbar.

Kekkai Genkai / Fähigkeiten


Die Fähigkeiten des Sharingans unterteilen sich in zwei Grundbereiche: das "Auge der Einsicht" (jap. Dousatsugan, 洞察眼) und das "Auge des Hypnotismus" (jap. Saimingan, 催眠眼). Die erste Fähigkeit des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und seinen Fluss zu sehen, seine Farben zu erkennen und somit zu unterscheiden. Dadurch können Besitzer auch erkennen, ob sie oder jemand anderes unter einem Gen-Jutsu steht, da der Chakrafluss sonst anders verlaufen würde. Jedoch ist diese Fähigkeit nicht so ausgeprägt wie beim Byakugan.

Die zweite Eigenschaft ist eine extrem gute und klare Sicht und somit eine rapide gesteigerte Auffassungsgabe, die das Erkennen von Gen-Jutsus und Chakrafarben erst ermöglicht, auch wenn das Auge auch hier nicht mit dem Byakugan mithalten kann. Die wichtigste Fähigkeit, die durch diese Eigenschaft vermittelt wird, ist das Nachahmen von Bewegungen, da der Nutzer jede kleinste Muskelbewegung erkennen und deuten kann, wobei die Tragweite dieser Fähigkeit von der Entwicklung des Auges abhängig ist.

Die dritte, namensgebende und in der Ninjawelt wohl berühmteste Eigenschaft, die der Besitzer eines Sharingans verliehen wird, ist die Fähigkeit, sich so gut wie jede Technik, außer Kekkei Genkai, merken zu können, die das Auge erblickt hat und diese zu kopieren. Der Anwender kann sich jede Art von Nin-, Tai- und Gen-Jutsu merken und diese Techniken selbst einsetzen, als seien sie seine eigenen.

Die letzte Fähigkeit des Sharingans ist seine Hypnosefähigkeit, mit dem man in der Lage ist, einzigartige Gen-Jutsus zu wirken, bei denen man dem Gegner bei bloßem Augenkontakt gefangen nimmt und so reguläre Gen-Jutsu, wie Lähmungs-, Schlaf- oder Verhör-Jutsus durchführen kann. Man kann damit sogar Bijuu oder riesige Beschwörungen kontrollieren, deren Auge während der Kontrolle die Form des Sharingans annehmen. Zunächst muss man Denk- und Bewegungsmuster des Gegners studieren, diese Bewegungen perfekt nachahmen und ihn dann mit der Hypnose dazu bringen, jene Bewegungen oder Jutsus zu machen, die man dann natürlich mit dem Gegner ausführt und vor ihm beendet.
  • Nicht erwecktes Sharingan - Genin
  • 1 Tomoe - Genin
  • 2 Tomoe - erfahrener Chuunin
  • 3 Tomoe - Jounin
  • Mangekyō Sharingan - Kage
Code:
[align=justify]Die Fähigkeiten des Sharingans unterteilen sich in zwei Grundbereiche: das "Auge der Einsicht" (jap. Dousatsugan, 洞察眼) und das "Auge des Hypnotismus" (jap. Saimingan, 催眠眼). Die erste Fähigkeit des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und seinen Fluss zu sehen, seine Farben zu erkennen und somit zu unterscheiden. Dadurch können Besitzer auch erkennen, ob sie oder jemand anderes unter einem Gen-Jutsu steht, da der Chakrafluss sonst anders verlaufen würde. Jedoch ist diese Fähigkeit nicht so ausgeprägt wie beim Byakugan.

Die zweite Eigenschaft ist eine extrem gute und klare Sicht und somit eine rapide gesteigerte Auffassungsgabe, die das Erkennen von Gen-Jutsus und Chakrafarben erst ermöglicht, auch wenn das Auge auch hier nicht mit dem Byakugan mithalten kann. Die wichtigste Fähigkeit, die durch diese Eigenschaft vermittelt wird, ist das Nachahmen von Bewegungen, da der Nutzer jede kleinste Muskelbewegung erkennen und deuten kann, wobei die Tragweite dieser Fähigkeit von der Entwicklung des Auges abhängig ist.

Die dritte, namensgebende und in der Ninjawelt wohl berühmteste Eigenschaft, die der Besitzer eines Sharingans verliehen wird, ist die Fähigkeit, sich so gut wie jede Technik, außer Kekkei Genkai, merken zu können, die das Auge erblickt hat und diese zu kopieren. Der Anwender kann sich jede Art von Nin-, Tai- und Gen-Jutsu merken und diese Techniken selbst einsetzen, als seien sie seine eigenen.

Die letzte Fähigkeit des Sharingans ist seine Hypnosefähigkeit, mit dem man in der Lage ist, einzigartige Gen-Jutsus zu wirken, bei denen man dem Gegner bei bloßem Augenkontakt gefangen nimmt und so reguläre Gen-Jutsu, wie Lähmungs-, Schlaf- oder Verhör-Jutsus durchführen kann. Man kann damit sogar Bijuu oder riesige Beschwörungen kontrollieren, deren Auge während der Kontrolle die Form des Sharingans annehmen. Zunächst muss man Denk- und Bewegungsmuster des Gegners studieren, diese Bewegungen perfekt nachahmen und ihn dann mit der Hypnose dazu bringen, jene Bewegungen oder Jutsus zu machen, die man dann natürlich mit dem Gegner ausführt und vor ihm beendet.
[list][*]Nicht erwecktes Sharingan - Genin
[*]1 Tomoe - Genin
[*]2 Tomoe - erfahrener Chuunin
[*]3 Tomoe - Jounin
[*] Mangekyō Sharingan - Kage[/align]
#2

Techniken



Name: Sharingan
Typ: Kekkei Genkai
Rang: C | B | A
Voraussetzung: Uchiha
Beschreibung: Das Sharingan ist das Dojutsu des Uchiha Ichizokus. Das Sharingan unterteilt sich in drei Stufen, die die sogenannte Anzahl der Tomoe bestimmt (1-Tomoe = C-Rang 30-50 | 2-Tomoe = B-Rang 51-70 | 3-Tomoe = A-Rang 71-90). Allgemeine Fähigkeiten des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und dessen Fluss zu sehen, Chakrafarben zu erkennen und zu unterscheiden. Zudem ist man durch eine gesteigerte Auffassungsgabe in der Lage, schnellen Bewegungen zu folgen und diese nachahmen zu können. Genjutsu können auch über das Doujutsu gewirkt werden. Welche und wie hohe Genjutsu der Anwender erkennen kann, ist abhängig von der Punktzahl des Sharingans. So kann man maximal Genjutsus erkennen, die die gleiche Punktzahl des Sharingans des Anwenders besitzt. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Kopieren von Jutsus: Zum einen muss man die nötigen Grundvoraussetzungen mitbringen, um eine Technik kopieren zu können (Chakraaffinität, entsprechende Punktzahl in Tai-, Gen-, Nin- und Kenjutsu), zum anderen muss das Sharingan die gleiche oder eine höhere Punktzahl besitzen. Möchte man eine Technik permanent lernen, muss man diese ingame vorher gesehen haben und 80% des ursprünglichen Ryo-Preises aufbringen. Die Ausdauerpoolkosten des Sharingans pro Post ist abhängig von der aktiven Stufe, 1-Tomoe: 20 Ausdauer; 2-Tomoe: 30 Ausdauer, 3-Tomoe: 50 Ausdauer.
Punkte und Rang:
- Zur Verfügung gestellt von Uchiha Kaohiko
Code:
[align=left][b]Name:[/b] Sharingan
[b]Typ:[/b] Kekkei Genkai
[b]Rang:[/b] C | B | A
[b]Voraussetzung:[/b] Uchiha
[b]Beschreibung:[/b] Das Sharingan ist das Dojutsu des Uchiha Ichizokus. Das Sharingan unterteilt sich in drei Stufen, die die sogenannte Anzahl der Tomoe bestimmt (1-Tomoe = C-Rang 30-50 | 2-Tomoe = B-Rang 51-70 | 3-Tomoe = A-Rang 71-90). Allgemeine Fähigkeiten des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und dessen Fluss zu sehen, Chakrafarben zu erkennen und zu unterscheiden. Zudem ist man durch eine gesteigerte Auffassungsgabe in der Lage, schnellen Bewegungen zu folgen und diese nachahmen zu können. Genjutsu können auch über das Doujutsu gewirkt werden. Welche und wie hohe Genjutsu der Anwender erkennen kann, ist abhängig von der Punktzahl des Sharingans. So kann man maximal Genjutsus erkennen, die die gleiche Punktzahl des Sharingans des Anwenders besitzt. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Kopieren von Jutsus: Zum einen muss man die nötigen Grundvoraussetzungen mitbringen, um eine Technik kopieren zu können (Chakraaffinität, entsprechende Punktzahl in Tai-, Gen-, Nin- und Kenjutsu), zum anderen muss das Sharingan die gleiche oder eine höhere Punktzahl besitzen. Möchte man eine Technik permanent lernen, muss man diese ingame vorher gesehen haben und 80% des ursprünglichen Ryo-Preises aufbringen.  Die Ausdauerpoolkosten des Sharingans pro Post ist abhängig von der aktiven Stufe, 1-Tomoe: 20 Ausdauer; 2-Tomoe: 30 Ausdauer, 3-Tomoe: 50 Ausdauer.
[b]Punkte und Rang:[/b] [/align]



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Neue Beiträge ansehen | Heutige Beiträge ansehen | Alle Foren als gelesen markieren | Nach oben