Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Konohagakure Genin | Uchiha Kaohiko
#1

Technikenblatt


[Bild: fHLW4Y2.jpg]

Kämpferisches


֍ Element Affinität: Katon – Feuer
֍ Bluterbe:  Uchiha Ichizoku

Sharingan

Uchiha Ichizoku schrieb:Die Fähigkeiten des Sharingans unterteilen sich in zwei Grundbereiche: das "Auge der Einsicht" (jap. Dousatsugan, 洞察眼) und das "Auge des Hypnotismus" (jap. Saimingan, 催眠眼). Die erste Fähigkeit des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und seinen Fluss zu sehen, seine Farben zu erkennen und somit zu unterscheiden. Dadurch können Besitzer auch erkennen, ob sie oder jemand anderes unter einem Gen-Jutsu steht, da der Chakrafluss sonst anders verlaufen würde. Jedoch ist diese Fähigkeit nicht so ausgeprägt wie beim Byakugan.

Die zweite Eigenschaft ist eine extrem gute und klare Sicht und somit eine rapide gesteigerte Auffassungsgabe, die das Erkennen von Gen-Jutsus und Chakrafarben erst ermöglicht, auch wenn das Auge auch hier nicht mit dem Byakugan mithalten kann. Die wichtigste Fähigkeit, die durch diese Eigenschaft vermittelt wird, ist das Nachahmen von Bewegungen, da der Nutzer jede kleinste Muskelbewegung erkennen und deuten kann, wobei die Tragweite dieser Fähigkeit von der Entwicklung des Auges abhängig ist.

Die dritte, namensgebende und in der Ninjawelt wohl berühmteste Eigenschaft, die der Besitzer eines Sharingans verliehen wird, ist die Fähigkeit, sich so gut wie jede Technik, außer Kekkei Genkai, merken zu können, die das Auge erblickt hat und diese zu kopieren. Der Anwender kann sich jede Art von Nin-, Tai- und Gen-Jutsu merken und diese Techniken selbst einsetzen, als seien sie seine eigenen.

Die letzte Fähigkeit des Sharingans ist seine Hypnosefähigkeit, mit dem man in der Lage ist, einzigartige Gen-Jutsus zu wirken, bei denen man dem Gegner bei bloßem Augenkontakt gefangen nimmt und so reguläre Gen-Jutsu, wie Lähmungs-, Schlaf- oder Verhör-Jutsus durchführen kann. Man kann damit sogar Bijuu oder riesige Beschwörungen kontrollieren, deren Auge während der Kontrolle die Form des Sharingans annehmen. Zunächst muss man Denk- und Bewegungsmuster des Gegners studieren, diese Bewegungen perfekt nachahmen und ihn dann mit der Hypnose dazu bringen, jene Bewegungen oder Jutsus zu machen, die man dann natürlich mit dem Gegner ausführt und vor ihm beendet.
  • 2-Tomoe-Sharingan

֍ Rang:  Genin

֍ Inventar:  
  • 01x Wasserflasche – 25 Ryo
  • 01x Drahtseil – 20 Ryo
  • 01x Karte – 30 Ryo
  • 01x Tasche – 20 Ryo
  • 10x Shuriken – 50 Ryo
  • 02x Wurfmeser – 30 Ryo
  • 06x Wurfnadeln – 30 Ryo

֍ Stärken: Ninjutsu | Chakra | Kreativität | Intelligenz | Teamkampf & Koordination
Es gibt nicht unbedingt viel, dass er gut kann. Aber was er kann, das kann er gut: Vor allem sein Talent in Ninjutsu zeigte sich in frühen Jahren, obgleich die anderen Jutsuarten ihm befremdlich erscheinen. Der Uchiha-Sprössling besitzt eine gewisse Affinität zu den Ninja-Künsten und allen voran den Katon-Techniken. Eine gute Chakrakontrolle kommt ihm hierbei entgegen. Kaohiko besitzt eine ausgeprägte Kreativität, gepaart mit einem Verständnis für den Kampf dank einer verqueren, aber hohen Intelligenz. Er ist ein Ass, was das Analysieren von Situationen und Schmieden von Plänen bzw. Teamangriffen angeht.

֍ Schwächen: Taijutsu | Genjutsu | Stärke | Giftresistenz | Gewalt gegen Frauen
Seine größte Stärke liegt im Ninjutsu, dafür ist er ein absoluter Nichtsnutz, was die anderen Jutsuarten – Gen- und Taijutsu – angeht. Er ist selbst kaum in der Läge diese zu nutzen, sein Wissen über solche ist schwindend gering. Zudem kommt eine mangelnde körperliche Stärke hinzu, die ihn den Nahkampf meiden lässt. Neben einer natürlichen schwächeren Resistenz gegenüber Giften als es ein normaler Mensch besitzen würde, ist sein größtes Laster wohl ein gewisser Komplex: Es braucht einiges an Überzeugung oder einen Grund für ihn, um seine Hand gegen eine Frau zu erheben.

֍ Besonderheiten: 

Tierfreund

Kaohiko schrieb:Kaohiko besitzt eine unerklärliche Verbundenheit zur Natur, allen voran zu Tieren. Der Uchiha selbst verzichtet seit geraumiger Zeit auf Fleisch, versucht sich so gut es geht, vegetarisch zu ernähren und das Leben von Tieren mit dem eines Menschen gleichzustellen. Seit jeher scheinen sie ihm besonders gut gesonnen zu sein und oftmals kann er eine beruhigende Wirkung auf diese erzielen. Dies kann sich vor allem in Kämpfen zeigen, dass tierische Wesen ihm eher zur Seite stehen und ihm behilflich sein können. Andere oder feindliche tierische Begleiter oder Kuchiyose-Geister sind nicht im gleichen Umfang von Kaohiko wie betroffen wie 'untrainierte Tiere'. Bei ihnen äußert sich dies eher in einem Zögern oder Zweifeln.

Attributspunkte

  • ֍ Ninjutsu   50
  • ֍ Taijutsu:  05
  • ֍ Genjutsu:  05
  • ֍ Kenjutsu:  15
  • ֍ Chakra:  40
  • ֍ Stärke:  10
  • ֍ Geschwindigkeit:  25

Techniken



Grundtechniken



Name: Bikō Ninjutsu
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Bikō Ninjutsu (尾行忍術, "Beschattungs-Ninjatechnik") ist eine Technik, welche Ninja benutzen, um jemanden auszuspionieren und demjenigen zu folgen, falls dies nötig ist. Dazu können Gegenstände wie z. B. Regentonnen verwendet werden.
Punkte und Rang: 10 | Grundtechnik

Name: Bunshin no Jutsu
Typ: Defensiv | Unterstützend
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Bunshin no Jutsu (分身の術, "Technik der Körperteilung") ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Ninja-Akademie lernt. Bei dieser Technik erschafft der Anwender Kopien von sich selbst. Diese Doppelgänger sind zwar eigenständige Wesen, haben aber keinerlei Substanz und können deshalb auch keinen Schaden anrichten. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners. Je nach Menge des eingesetzten Chakras entsteht eine bestimmte Anzahl von Doppelgängern. Berührt so ein Doppelgänger seinen Gegner oder wird berührt, verschwindet er.
Punkte und Rang: 10 | Grundtechnik

Name: Henge no Jutsu
Typ: Defensiv
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist ein Jutsu, mit der man das Aussehen eines anderen Lebewesens oder Objekt kopieren und seine Gestalt annehmen kann. Weiterhin scheint sich auch die Stimme des Anwenders zu verändern, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die Verwandlung auf.
Punkte und Rang: 10 | Grundtechnik

Name: Nawanuke no Jutsu
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Nawanuke no Jutsu (縄抜けの術, "Technik der Fesselentfernung") ist ein ein grundgelegenes Jutsu, das jeder Genin nach Abschluss der Ninja-Akademie beherrschen sollte. Damit kann man durch das Auskugeln von Gelenken aus Fesseln befreien.
Punkte und Rang: 20 | Grundtechnik

Name: Kakuremino no Jutsu
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Kakuremino no Jutsu (隠れ蓑の術, "Technik des sich-unter-einem-Regenmantel-Versteckens") ist ein Ninjutsu, das im Endeffekt jeder Ninja beherrscht. Vom Können des Anwenders abhängig, versteckt man sich dabei hinter einem Umhang, der mehr oder weniger genauso aussieht wie der Hintergrund.
Punkte und Rang: 10 | Grundtechnik

Name: Kawarimi no Jutsu 
Typ: Defensiv
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist ein Jutsu, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann durch Henge no Jutsu die Gestalt des Anwenders annimmt. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er sich eine Blöße gibt und angegriffen werden kann. 
Punkte und Rang: 20 | Grundtechnik

Name: Kibakufuda: Kassei
Typ: Offensiv | Defensiv | Unterstützend
Voraussetzung: Genin
Beschreibung: Kibakufuda: Kassei (起爆札・活性, "Zündungszettel: Aktivierung") ist ein Jutsu, das jeder Ninja beherrscht bzw. beherrschen sollte, da man es bereits an der Ninja-Akademie erlernt. Man aktiviert dabei eine Zeitbombenmarke, die anschließend explodiert.
Punkte und Rang: 15 | Grundtechnik

Bluterbe


Name: Sharingan
Typ: Kekkei Genkai
Rang: C | B | A
Voraussetzung: Uchiha
Beschreibung: Das Sharingan ist das Dojutsu des Uchiha Ichizokus. Das Sharingan unterteilt sich in drei Stufen, die die sogenannte Anzahl der Tomoe bestimmt (1-Tomoe = C-Rang 30-50 | 2-Tomoe = B-Rang 51-70 | 3-Tomoe = A-Rang 71-90). Allgemeine Fähigkeiten des Sharingans ist die Fähigkeit, Chakra und dessen Fluss zu sehen, Chakrafarben zu erkennen und zu unterscheiden. Zudem ist man durch eine gesteigerte Auffassungsgabe in der Lage, schnellen Bewegungen zu folgen und diese nachahmen zu können. Genjutsu können auch über das Doujutsu gewirkt werden. Welche und wie hohe Genjutsu der Anwender erkennen kann, ist abhängig von der Punktzahl des Sharingans. So kann man maximal Genjutsus erkennen, die die gleiche Punktzahl des Sharingans des Anwenders besitzt. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Kopieren von Jutsus: Zum einen muss man die nötigen Grundvoraussetzungen mitbringen, um eine Technik kopieren zu können (Chakraaffinität, entsprechende Punktzahl in Tai-, Gen-, Nin- und Kenjutsu), zum anderen muss das Sharingan die gleiche oder eine höhere Punktzahl besitzen. Möchte man eine Technik permanent lernen, muss man diese ingame vorher gesehen haben und 80% des ursprünglichen Ryo-Preises aufbringen. Die Ausdauerpoolkosten des Sharingans pro Post ist abhängig von der aktiven Stufe, 1-Tomoe: 20 Ausdauer; 2-Tomoe: 30 Ausdauer, 3-Tomoe: 50 Ausdauer.
Punkte und Rang: 70 | B-Rang

Ninjutsu


Name: Ayatsuito no Jutsu
Typ: Offensiv | Defensiv | Untersützend
Voraussetzung: Drahtseil o. ä.
Beschreibung: Das Ayatsuito no Jutsu ist ein Nin-Jutsu bei dem der Anwender Stahlfäden benutzt. Diese können genutzt werden um einen Gegner zu fesseln, sich irgendwo festzuhalten oder jemanden zu strangulieren.
Punkte und Rang: 30 | D-Rang

Name: Kai
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Genjutsu erkannt
Beschreibung: Das Kai ist ein Ninjutsu, das dem Anwender erlaubt, die Effekte eines Genjutsu bei sich selbst oder einer anderen Person durch Körperkontakt aufzulösen. Durch einen Chakraimpuls stabilisiert man den Chakrafluss. Zuvor muss das Genjutsu jedoch als solches erkannt werden. Man kann nur so hohe Genjutsu auflösen die der Punktzahl des Kai entspricht.
Punkte und Rang: 50 | C-Rang

Name: Kuchiyose no Jutsu
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Kuchiyose-Pakt
Beschreibung: Bei dem Kuchiyose no Jutsu handelt es sich um ein Raum-Zeit-Ninjutsu, mit dem man Objekte und Lebewesen herbeirufen kann. Um dieses Jutsu durchführen zu können, ist ein Vertrag mit der jeweiligen Tierart nötig, der mit dem Blut des Anwenders unterschrieben wird. Bei der Anwendung dieser Technik müssen die nötigen Fingerzeichen geformt und ein wenig Blut auf die Handfläche gegeben werden. Es dient als Opfer für die Beschwörung. Durch die Menge des verwendeten Chakra kann bestimmt werden, wie groß und wie stark das Tier ist.
Punkte und Rang: 50 | C-Rang

Name: Katon: Tsukeru
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Katon
Beschreibung: Mit dieser Grundtechnik des Katon-Elementes ist man in der Lage eine kleine entzündliche Flamme am Zeigefinger zu erschaffen. Diese kann genutzt werden, um etwas anzuzünden, es erreicht sogar für ein Lagerfeuer aus.
Punkte und Rang: 10 | Grundtechnik

Name: Katon: Kan
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Katon
Beschreibung: Mit dieser Technik des Katon-Elementes kann der Anwender Chakra aufwenden, um seinen Körper zu erwärmen bzw. zu erhitzen. Dies ist vor allem von Vorteil in kälteren Gebieten. Man dient auch für andere Lebewesen als angenehme Wärmequelle.
Punkte und Rang: 20 | E-Rang

Name: Katon: Kagakure no Jutsu
Typ: Defensiv
Voraussetzung: Katon
Beschreibung: Mit dieser Technik hüllt sich der Anwender in einen Hauch von Flammen ein, um sich so vor angreifenden Gegnern zu schützen. Sollten diese in den Nahkampf mit dem Anwender geraten, erhalten sie schmerzhafte Verbrennungen.
Punkte und Rang: 30 | D-Rang

Name: Katon: Ryuuka no Jutsu
Typ: Offensiv
Voraussetzung: Katon
Beschreibung: Bei dieser Technik muss man den Gegner zunächst mit einem Seil, Drahtseil oder Faden fesseln. Man beginnt einen Feuerschwall über das Drahtseil zu spucken, der den Gegner verbrennen soll.
Punkte und Rang: 40 | C-Rang

Name: Katon: Sanshuo yu Endan
Typ: Unterstützend
Voraussetzung: Katon, Sanshuo-Kuchiyose
Beschreibung: Bei dieser Technik speit der Kuchiyose-Partner der Sanshuo-Familie eine große Menge an Öl aus, die schließlich von dem Anwender mit einem Feuerstrahl entzündet wird. Das Resultat ist ein breitfächeriges Sperrfeuer.
Punkte und Rang: 50 | C-Rang

Name: Katon: Goukakyu no Jutsu
Typ: Offensiv
Voraussetzung: Katon
Beschreibung: Das Katon: Goukakyuu no Jutsu ist ein C-Rang-Nin-Jutsu, bei dem man, nachdem man die benötigten Fingerzeichengeformt hat, einen gewaltigen Feuerball in Richtung des Gegners bläst. Im Uchiha-Clan wird diese Technik als "Familien"-Technik angesehen, die jedes Kind des Clans lernen muss.
Punkte und Rang: 50 | C-Rang


Genjutsu


-//-

Taijutsu


-//-

Kenjutsu


-//-


Zitieren
#2

- Sanshuo-Familie -
Gisei



Allgemeines


֍ Name: Gisei
֍ Rufname: Gi-kun
֍ Geburtstag und Alter: -//- | 7 Jahre 
֍ Geschlecht: Männlich
֍ Herkunft: Hi no Kuni | Waki no Sawa
֍ Tierart: Salamander

Charakter


֍ Charaktereigenschaften: Gisei besitzt einen ähnlichen Hintergrund wie sein menschlicher Paktpartner. Auch er ist ein Außenseiter in den eigenen Reihen und wird von vielen als Taugenichts abgestempelt. Allen voran muss es wohl ihre Ähnlichkeit, als auch ihre natürliche Freundlichkeit gegenüber einsamen Wesen sein, die sie zusammenführten. Der Jungsalamander ist allerdings eine gute Portion hitzköpfiger als Kaohiko und liebt es sich in Szene zu setzen. Dass er damals häufiger als er selbst zugeben muss auf die Hilfe Kaohikos angewiesen ist, möchte er nicht einsehen. Das Laster der Blindheit wiegt groß auf den Sanshuo-Geist, so ist er auf die Hilfe Kaos angewiesen, um im Kampf oder auch im Alltag von irgendeinem Nutzen zu sein. Oftmals bleibt der Kuchiyose-Geist an Wänden und streunert ohne Instruktionen gerne in Abgründe und Tiefen. Zumindest einen einigermaßen tauglichen Geruchssinn wurde ihm von der Natur vergönnt, der ihm sein Überleben bis dato sichern konnte.
֍ Vorlieben:
  • Schnecken
  • Tee
  • Kaohiko
  • Wärme
  • Sümpfe
  • Andere Tiere

֍ Abneigungen:
  • Blindheit
  • Seine Altersgenossen in der Sanshuo-Familie
  • Seine Eltern
  • Käfer
  • Dunkelheit

Erscheinungsbild


֍ Aussehen:   
[Bild: CQzrxaU.jpg]

֍ Merkmale:
  • 1,10 Meter Schulterhöhe
  • 1,50 Meter Länge des Rumpfes (2,20 Meter inklusive Schwanz)
  • 35 Kilogramm Gewicht
  • Warme Glutbläschen auf der Haut
  • Erloschenes Augenlicht

Biographie


֍ Zeitstrahl:  
  • 00 Jahre - Geburt
  • 01 Jahre - Außenseiter-Dasein aufgrund der Blindheit
  • 02 Jahre - Pakt mit Kaohiko
  • 07 Jahre - RPG-Start

Kämpferisches


֍ Stärken:  Ninjutsu | Geschwindigkeit | Chakra
֍ Schwächen:  Genjutsu | Kenjutsu | Blindheit

Attributspunkte

  • Ninjutsu: 30
  • Taijutsu: 20
  • Genjutsu: 00
  • Kenjutsu: 00
  • Chakra: 25
  • Stärke: 20
  • Geschwindigkeit: 30

Techniken


Name: Dorori Shima
Typ: Offensiv, Unterstützend
Voraussetzung: -
Beschreibung: Bei diesem Jutsu spuckt Gisei ein Ziel mit einer Masse von Öl an. Dieses ist nicht nur leicht entzündlich und kann Katon-Attacke verstärken, es dient auch zur Orientierung für die Sanshuo-Kuchiyose. Durch den Geruch kann der blinde Sanshuo die Gegner aufspüren.
Punkte und Rang: 30 | D-Rang

Name: Rora
Typ: Offensiv
Voraussetzung: -
Beschreibung: Bei dieser Technik dreht sich Gisei wie eine Walze auf ein Ziel hinzu. Um auch einen Treffer wahrscheinlich zu machen, muss das Ziel vorher mit dem Dorori Shima markiert worden sein oder das Ziel und dessen Richtung von Kaohiko gedeutet werden.
Punkte und Rang: 40 | C-Rang

Name: Katon: Goukakyu no Jutsu
Typ: Offensiv
Voraussetzung: Katon
Beschreibung: Das Katon: Goukakyuu no Jutsu ist ein C-Rang-Nin-Jutsu, bei dem man, nachdem man die benötigten Fingerzeichengeformt hat, einen gewaltigen Feuerball in Richtung des Gegners bläst. Im Uchiha-Clan wird diese Technik als "Familien"-Technik angesehen, die jedes Kind des Clans lernen muss.
Punkte und Rang: 40 | C-Rang


Administratives


֍ Aussehensquelle: -//-
Zitieren
#3
- Platzhalter #1 -


Zitieren
#4
- Platzhalter #2 -


Zitieren
#5
- Platzhalter #3 -


Zitieren
#6


Angenommen
» willkommen in Velmora «

Nach Rücksprache wird die Sharingan Technik für das Forum zur Verfügung gestellt, danke ♥
Zitieren
#7

Heeey Andy, Schmandy!

Als Begleiter ist der Salamander vollkommen in Ordnung, nur hier habe ich bei den 75% - 112,5 raus. Da du aufrunden darfst wären das 115, das also bitte noch anpassen.

Falls du später auf die Kuchiyose hinaus möchtest, kannst du gerne für die Salamander die Schablone anfertigen. Du kannst mir in Discord gerne bescheid geben oder hier drunter posten ;)

Liebe Grüße,
Inaa
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Neue Beiträge ansehen | Heutige Beiträge ansehen | Alle Foren als gelesen markieren | Nach oben